Himbeeren auf Frischkäse „Rotkäppchen“
15. Dezember 2017
Raspberry Pi – die Betriebssysteme
17. Dezember 2017

Der Raspberry Pi – Kurze Einführung

Erst mal ein paar grundlegende Informationen zum Raspberry Pi. Ursprünglich wurde der Einplatinencomputer zu Schulungszwecken entwickelt. Aufgrund seines günstigen Preises (35USD) wurde er unter Bastlern sehr schnell beliebt. Die Größe einer Kreditkarte, aber dennoch ein vollwertiger PC, genial, oder? Er bietet Schnittstellen für HDMI, Ethernet, USB, Audio, frei programmierbare GPIO-Ports und einen SD-Karten Einschub, worauf auch das Betriebssystem seinen Platz findet. Die Stromversorgung erfolgt über ein Micro-USB Anschuss.

Als Betriebssystem kommt meistens Linux zum Einsatz. Die bekannteste Distribution auf dem Raspberry ist dabei Raspbian, eine angepasste Variante von Debian. Es gibt aber auch noch weitere Linux Distributionen und Systeme, auf die ich in Raspberry Pi – die Betriebssysteme etwas genauer eingehe.

Ich möchte jetzt nicht auf alle Einzelheiten und Details eingehen, das werde ich in anderen Artikeln mal ausführlicher machen. Erst mal möchte ich auf die wichtigsten Dinge eingehen, die Ihr zu Beginn wissen und beachten solltet. Ich werde vermutlich einen Großteil meiner Projekte mit dem Raspberry Pi 3 umsetzen, da dieser nicht wesentlich teurer ist als seine Vorgänger ist und mehr Leistung bietet. Des Weiteren sind Bluetooth und WiFi bereits mit an Board.

 

 

Mehr benötigt man meiner Meinung nach für den Anfang wirklich nicht. Es gibt auch Starter Sets, falls Ihr zu beginn mehr Zubehör benötigt. Wer direkt am Raspi arbeiten möchte, benötigt jedoch noch USB-Maus/Tastatur sowie einen HDMI fähigen Monitor. Für die meisten Projekte nutzen wir aber den Fernzugriff über SSH. (Eine Fernsteuerung über VNC oder RDP sind auch möglich)

 

*Amazon Affiliate Link – unterstütze mich oder lass mir ein kleines Dankeschön da, indem Du über diese Links Deine Bestellungen tätigst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.